Heimturnier 13. und 14. August 2016

Heimturnier 13. August 2016 Schüler- und Plauschturnier

Die Impressionen zum Schüler- und Plauschturnier sind bald verfügbar...

Turnierbericht 14. August 2016 Herren 580kg und Mixed 600kg

An diesem Wochenende stand das letzte 580er-Turnier der Saison auf dem Plan. Elf Mannschaften aus der ganzen Deutschschweiz gingen an den Start (Anmeldungsrekord in diesem Jahr), darunter auch die Mannschaft von Waltenschwil-Kallern.

Die erste Begegnung gewann die Mannschaft aus Waltenschwil gegen die Appenzeller souverän und holte sich somit die ersten drei Punkte. Der nächste Gegner lautete Gonten, auch hier brachten die Waltenschwiler drei Punkte ins Trockene. Die nächsten vier Gegner Ebersecken, Stans-Oberdorf 1, Sins und Mosnang erwiesen sich als die stärkeren Mannschaften, die Waltenschwiler vermochten ihnen keine Punkte abzunehmen. Gegen die Thurtaler konnten sich die Waltenschwiler wieder durchzusetzen. Gegen den diesjährigen Hauptkonkurrent Waldkirch jedoch verloren die Waltenschwiler die zwei Züge knapp. Nochmals drei Punkte erzogen sich die Waltenschwiler gegen die Mannschaft Stans-Oberdorf 2. Die Leistung der Waltenschwiler reichte schliesslich für den 7. Tagesrang. Sie mussten sich den Gontner nochmals stellen, um Platz sieben und acht im Endrundenkampf auszumachen. Die Waltenschwiler entschieden diese Partie für sich. Gewonnen wurde das Turnier von Stans-Oberdorf 1, gefolgt von Sins und Engelberg.

Mit einer durchzogenen Bilanz beendete die Mannschaft aus Waltenschwil erschöpft aber zufrieden die Meisterschaft auf dem siebten Jahresrang.

 

Anschliessend fand das ebenfalls letzte Mixmeisterschaftsturnier der Saison mit sechs Mannschaften statt.  Waltenschwil startete das Turnier mit dem Kampf gegen Thurtal und gewann die ersten drei Punkte. Es sollten auch die letzten drei Punkte der Vorrunde sein. Wobei es sich beim letzten Vorrundenkampf gegen Nottwil um eine sehr knappe und überaus kraftzehrende Angelegenheit handelte. Die Punkte gingen schliesslich an den Gegner.

In der Endrunde traf die Mannschaft nochmals auf Thurtal und gewann die Begegnung, was den fünften Tagesrang bedeutete.

Gewonnen wurde das Turnier von Stans-Oberdorf gefolgt von Sins und Appenzell.

Die Meisterschaft wurde von Waltenschwil auf dem fünften Jahresrang abgeschlossen.

Sponsoren Heimturnier 2017